Informationstechnologie der Fakultät 11
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Leitfaden für sicheres Arbeiten

Das LRZ (Leibniz-Rechenzentrum) ist der wichtigste IT-Service Provider der Fakultät für Psychologie und Pädagogik. Die Hinweise des LRZ für die System- und Internet-Sicherheit sind äußerst wertvoll. Die F11 Informationstechnologie folgt den Vorgaben des LRZ, des BSI und des Bayrischen Landesbeauftragen für den Datenschutz.

Neben den technischen Aspekten der Informationssicherheit gibt es auch den wichtigen Bereich „Datenschutz und Datensicherheit“, der für die Fakultät für Psychologie und Pädagogik in Lehre und Forschung in hohem Maße relevant ist. An der Fakultät für Psychologie und Pädagogik werden im Rahmen von Lehre und Forschung schutzwürdige Daten verarbeitet. Die entsprechenden technischen und regulativen Maßnahmen müssen eingerichtet und eingehalten werden. Hier der Link auf eine entsprechende Materialsammlung auf dem Deutschen Bildungsserver.

Besonderheiten im System der Fakultät 11

Die F11 Informationstechnologie stellt jedem Studierenden und Mitarbeiter der Fakultät ein persönliches Netzlaufwerk zur Verfügung. Die Netzlaufwerke liegen auf leistungsfähigen (hochsicher, hochverfügbar) Dateiserver im LRZ. Für wichtige Daten, dir vor Verlust und Zugriff durch Dritte geschützt sein sollen, ist dies der richtige Speicherort. Daten auf der lokalen Festplatte Ihres Arbeitsplatzrechners oder Laptops sind nicht sicher gespeichert. Arbeitsplatzrechner, die von der F11-IT betreut werden, verbinden das persönliche Netzlaufwerk bei der Anmeldung am Rechner automatisch. An nicht dauerhaft mit dem Netzwerk verbundenen Rechnern (Laptops, Rechner im Home Office) müssen Sie die Verbindung zu Ihrem persönlichen Netzlaufwerk von Hand herstellen.

Für den temporären Dateiaustausch unter einander, zum Beispiel während einer Lehrveranstaltung zwischen Seminarteilnehmern und Dozenten, steht allen Studierenden und Mitarbeitern zudem ein Netzlaufwerk für temporäre Daten zur Verfügung, das bei der Anmeldung an Rechnern in den Rechnerarbeitsräumen und fest mit dem Netz verbunden Rechnern in den Büros der Fakultät 11 als Laufwerk T: verbunden wird. wird. Dateien, die auf diesem Laufwerk gespeichert werden, können von jedem anderen Nutzer eingesehen und geändert werden. Dieses Laufwerk ist für den Kursbetrieb gedacht. Dateien sollten nach Gebrauch wieder gelöscht werden.

Gefahr der Passwortkompromittierung

Angreifer versuchen immer wieder, an die Logindaten der Studierenden und Mitarbeiter der LMU und der Fakultät 11 zu gelangen. Die Angreifer benutzen dazu unterschiedlicher Methoden:

  • Gefälschte Emails, vor allem an die Mitarbeiter, mit vorgetäuschtem Absender und der Aufforderung an die Betroffenen, ihre Logindaten an eine bestimmte Adresse zu senden. Bitte antworten Sie nie auf diese Email. Die Mitarbeiter der F11 Informationstechnologie, des LRZ und anderer IT-Einrichtungen der Universität werden Sie nie nach Ihrem Kennwort fragen.
  • Angreifer richten (Tippfehler)Domains mit ähnlichen Namen ein, die den offiziellen Domains der LMU und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen ähneln (z.B.: "uni-munchen.de", die offizielle Domain lautet "uni-muenchen.de"). Wenn Nutzer bei der Eingabe von Internet-Adressen (URLs) Fehler machen, werden ihre Daten abgefangen. Bitte prüfen Sie daher bei jeder Bildschirmseite, die von Ihnen eine Anmeldung verlangt, sorgfältig die Internet-Adresse (URL).

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Rechner oder Ihre Daten nicht mehr sicher sind oder durch unerwünschte Dritte eingesehen werden können, so wenden Sie sich bitte sofort an die F11 Informationstechnologie.

Die Kontaktdaten der F11-IT finden Sie im Bereich Kontakt dieser Website.