Fakultät für Psychologie und Pädagogik
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studieren im europäischen Ausland - ERASMUS+

 Erasmus Logo

ERASMUS ist ein Programm der Europäischen Union zur Förderung der Mobilität von Hochschulstudierenden. Es existiert seit 1987. Seit 2014 trägt es den Titel ERASMUS+.

Derzeit kooperiert die Fakultät für Psychologie und Pädagogik mit 34 Partneruniversitäten aus 16 europäischen Ländern und bietet über ERASMUS+ und das Swiss-European Mobility Programm 87 Stipendienplätze an.

ERASMUS-Stipendiatinnen und -Stipendiaten müssen an der Gastuniversität keine Studiengebühren entrichten. An der LMU kann man sich während des Auslandsaufenthalts von der Studentenkanzlei beurlauben lassen. Außerdem gibt es eine finanzielle Unterstützung für den Aufenthalt (derzeit zwischen 240 und 360 Euro/Monat je nach Zielland). An der Partneruniversität erworbene Leistungen werden an der Heimatuni anerkannt, wenn sie keinen wesentlichen Unterschied aufweisen.

Von großem Vorteil ist, dass ERASMUS-Studierende nicht selbst mit der ausländischen Universität Kontakt aufnehmen oder sich Aufnahmeprüfungen unterziehen müssen, da die Studienplatzzusage durch die ERASMUS-Koordination der Fakultät erfolgt.

Die Aufenthaltsdauer, die Auswahl der Lehrveranstaltungen, die Unterbringungsmöglichkeiten sowie weitere Angebote (z.B. Sprachkurse) sind von Universität zu Universität unterschiedlich.